Bis heute


Die Tourismus und Warnetalbahn GmbH wurde 1990 als Warnetalbahn Betriebsgesellschaft mbH gegründet. Sitz der GmbH war zuerst Salzgitter, da der erste Geschäftsführer, Herr Gleichfeld, Mitarbeiter der Stadt Salzgitter war. Die Gesellschafter bei Gründung waren die Stadt Salzgitter, der Landkeis Wolfenbüttel, die Gemeinde Schladen, die Gemeinde Oderwald und die Dampflok-Gemeinschaft 41 096 e.V..

Ziel der Gesellschaft war zunächst der Weiterbetrieb der Bahnstrecke zwischen Salzgitter-Bad und Börßum als Museumsbahn. Zu diesem Zweck wurden die Grundstücke dieser Strecke samt Infrastruktur von Bahn-km 46,000 bis km 59,800 im Mai 1990 von der Deutschen Bundesbahn erworben. Die Genehmigung nach § 6 AEG zum Betrieb der Infrastruktur und als Eisenbahnverkehrsunternehmen wurde am 16.Oktober 1990 erteilt. Den Betrieb mit historischen Fahrzeugmaterial auf der Strecke führt seit dem der Gesellschafter Dampflok-Gemeinschaft 41 096 e.V. durch.

Nach dem Wechsel des Geschäftsführers trat 2004 der Tourismusverband Wolfenbütteler Land e.V. als neuer Gesellschafter der GmbH bei. Zwecks Erweiterung des Geschäftsfeldes wurde eine Namensänderung vorgenommen. Die Gesellschaft heißt seit dem Tourismus und Warnetalbahn GmbH und der Sitz wurde nach Wolfenbüttel verlegt. Seit 2008 ist Kai Edelmann Geschäftsführer der Tourismus und Warnetalbahn GmbH.